. .

Wir suchen ein Zuhause.

Die folgenden Kleintiere stellen eine Auswahl der Tiere dar, die sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung im Tom-Tatze-Tierheim befanden.

Wichtiger Hinweis: Bitte bedenken Sie, dass die angegebenen Charktereigenschaften sowie gegebenenfalls der medizinische Status der Kleintiere lediglich unsere persönliche Meinung darstellen, wie sie sich aus unseren Erfahrungen mit dem Tier während seines bei uns bilden. Schon das Umziehen eines der Tiere in das neue Zuhause oder der Umgang mit neuen Besitzern und deren Umfeld kann bestehende Charaktereigenschaften verändern oder neue Krankheiten ausbilden oder gegebenenfalls bestehende verändern. Da wir diese sehr individuellen Umstände nicht vorhersehen können, bitten wir um Ihre Verständnis, dass unsere charakterlichen und medizinischen Beschreibungen zu einem Kleintier keine von uns zugesicherten Eigenschaften dieses Tieres darstellen können.

Vermittlungsmodalitäten: Unsere Kleintiere können Sie zu den Öffnungszeiten besuchen und sie kennen lernen. Sollten Sie Interesse an einem unserer Kleintiere haben, so vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin, damit wir die Umgebung sehen, in die eines unserer Kleintiere umzieht. Im Anschluss wird das Kleintier an den Interessenten mit Abschluss eines Tierabgabevertrages und der Zahlung einer Vermittlungsgebühr (siehe unter Tiervermittlung) vermittelt. Auch nach der Vermittlung bleiben wir dann noch mit den neuen Kleintierbesitzern in Kontakt.

Nähere Informationen zu unseren Kleintieren erhalten Sie zu den Öffnungszeiten im Tom-Tatze-Tierheim.

Entnahme und Veröffentlichungen von Bildern oder Textpassagen zu den folgenden Hunden sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Tierschutzvereines Wiesloch/Walldorf und Umgebung e. V. gestattet!

Zum Vergrößern der Bilder diese bitte anklicken.

Kerry und Brandon

Kerry-Brandon_01fe8514-7f74-468a-b9d6-f73728b6af48.jpg

Kerry (links) - Brandon (rechts)

Kerry (siam) - geboren ca. Sommer 2018
Brandon (braun) - geboren Ende 2018

Unser Weg ins Tierheim begann leider wie bei vielen Kleintieren. Uns hat man in einer Nacht- und Nebelaktion einfach in einem Karton ausgesetzt. Die Frage "warum?" stellen sich die Zweibeiner hier im Tierheim immer wieder. Vielleicht waren wir ungeliebter Nachwuchs? Vielleicht aber auch ein unliebsam gewordenes Weihnachtsgeschenk? Aber Zeit zum Trübsal blasen bleibt uns hier nicht, wir freuen uns jetzt auf unsere zweite Chance.

Mein Freund Brandon hat ein neues Zuhause gefunden!

Und ich?

Kerry_ebd03e79-f05a-4cfd-a1b8-40a3fbdb4dc7.jpg Brandon_144e0ba9-29bd-4e82-91c9-100e76182357.jpg
Kerry Brandon

Bommel und Molly

Bommel_Molly_850b4eb8-25b3-4a9d-bc61-6ac0811eba15.JPG

Bevor man uns angeschafft hat, hat man sich nicht allzu viele Gedanken über die aufwändige Pflege unseres Fells gemacht. Das war auch der Grund warum man uns abgegeben hat.
Wir sind zwei wunderschöne 2-jährige, sehr zutrauliche Teddywidder und suchen nun gemeinsam ein neues Zuhause bei netten Zweibeinern, die sich bewusst sind, dass man unser Fell täglich pflegen muss.
Da wir nicht für die dauerhafte Außenhaltung geeignet sind, wünschen wir uns ein tolles Gehege in der Wohnung, gerne auch freie Wohnungshaltung!
Hoffentlich bis bald, Bommel und Molly

Bommel_Molly_d5b8f517-408c-485e-9ff4-24657d0058d1.JPG Bommel_Molly_dcb7f2fb-5093-4a50-bbb2-3ce9f45162c3.JPG

Paulchen und Flo

Paulchen-Flo_EUYK8847_HP.JPG

Beide 2010 geboren.

Nach Jahren in unserer bisherigen Familie, mussten wir weichen, weil unsere Zweibeiner Nachwuchs bekommen haben. Sehr sehr traurig für uns, schließlich sind wir schon zwei Kaninchensenioren. Fit und agil wie wir sind, lassen wir uns nicht entmutigen und warten nun geduldig auf liebe Zweibeiner, die uns zwei Widderjungs ein neues Zuhause geben. Wir sind die Haltung im Freien gewöhnt.

Bödefeld und Puschel

Boedefeld_Puschel_WhatsApp_Image_2019-03-14_at_16.14.36.jpeg

Geboren ca. 2013/2014

Allergie, ein oft genannter Abgabegrund für Tiere im Tierheim.
Auch uns hat man deswegen hier abgegeben. Wir haben bisher immer draußen gelebt, allerdings sind wir nur bedingt für die Außenhaltung geeignet, da Bödefeld, das Böckchen (Farbe braun), ein Rexwidder ist und er über die kalten Wintermonate besser in "Innehaltung" sollte!
Welcher nette Zweibeiner kann uns beides bieten, sowohl ein schönes Freigehege für den Sommer und ein artgerechtes Winterquartiert?

Stracciatella - Bob - Tom

Alter unbekannt.

Uns vor die Linse zu bekommen, gestaltet sich aktuell noch seeeeehr schwierig, denn für uns ist die Welt da draußen noch neu und unheimlich. Aber wen wunderts. Unser bisheriges Leben verbrachten wir mit etwa 300! anderen Schweinchen und waren doch ziemlich uns selbst überlassen. Animal Hoarding nennt man sowas. Wir suchen nun verständnisvolle Menschen, die uns zeigen, dass ihr Zweibeiner alles andere als gruselig seid und dass das Zusammenleben mit euch etwas Tolles ist.

Stracciatella_WhatsApp_Image_2019-04-01_at_16.17.49.jpeg Bob-TomWhatsApp_Image_2019-04-01_at_16.17.50(3).jpeg
Stacciatella Tom und Bob

Balu

Balu_WhatsApp_Image_2019-04-11_at_16.38.08.jpeg

Ich bin ein stattlicher Schweinemann auf der Suche nach einer oder gerne auch mehreren Schweinemädels. Mein bisheriges Leben verbrachte ich mit unzähligen Schweinen auf engstem Raum. Mein genaues Alter weiß man leider nicht, aber Alter ist ja bekanntermaßen auch nur eine Zahl 😊.

Lisa, Laura und Lena

Auch unser Leben war bisher nicht wirklich schön, denn auch wir sind Schweinchen aus dem Animal Hoarding Fall. Auch wir suchen liebevolle Menschen und Artgenossen, die uns zeigen, dass das Leben bei euch Zweibeinern was Schönes sein kann.

Laura_Lisa_WhatsApp_Image_2019-04-11_at_16.29.34(2).jpeg Lisa_Lena_WhatsApp_Image_2019-04-11_at_16.29.34(1).jpeg
Laura (schwarz) und Lisa (tricolor) Lisa und Lena (grau)
Lisa_Lena_WhatsApp_Image_2019-04-11_at_16.29.34(3).jpeg Lisa_WhatsApp_Image_2019-04-11_at_16.29.34.jpeg
Lisa und Lena Lisa

Ellie, Fiona, Tiffy und Charlotte

Ellie_1_16-05-2019.jpeg

Ellie (die Mama hinten) und ihre Kinder Fiona (vorne links), Tiffy (vorne Mitte) und Charlotte (vorne rechts).

Ellie wurde mit ihren wenige Tage alten Kindern aus katastrophalen Umständen befreit. Sie fristeten ihr Dasein in einem kleinen, engen, völlig verdreckten und dunklen Stall ohne ordentliches Futter oder Kontakt zur Außenwelt. So sollte sie ihre 5 Kleinen großziehen... Unvorstellbar... Hier im Tierheim entwickelten sich alle Kleinen zu stattlichen und sehr zutraulichen Kaninchen und auch Ellie blühte richtig auf. Jetzt wäre es an der Zeit in eine neues Leben zu starten, wer hat ein Plätzchen frei? Selbstverständlich müssen wir nicht alle gemeinsam ausziehen, sondern freuen uns auch auf schöne Plätze bei schon vorhandenen Kaninchen.

Stups

Stups_1_16-05-2019.jpeg

Leute ich kann mich nicht beklagen, hier im Tierheim geht es mir viiiiel besser als in meinem alten Zuhause, ich erinnere mich noch genau an meinen engen, dunklen Stall.
Bewegen konnte ich mich damals kaum darin und Tageslicht habe ich auch nie wirklich zu Gesicht bekommen. Jetzt ist es an der Zeit, in ein neues Leben zu starten. Vielleicht bei euch? Euer Stups

Thea

Thea_1_16-05-2019.jpeg

Auch Thea kommt aus dem gleichen, traurigen und tristen Leben wie Stups und Ellie mit Kindern. Kaninchen so zu halten ist grausam. Alleine, ohne Kontakt zu Artgenossen und ohne Möglichkeit sich ausreichend zu bewegen. Aber auch für Thea soll jetzt alles besser werden. Ihr Start in ein neues, glückliches Kaninchenleben!