. .

Wir suchen ein Zuhause.

Die folgenden Katzen stellen eine Auswahl der Tiere dar, die sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung im Tom-Tatze-Tierheim befanden.

Wichtiger Hinweis: Bitte bedenken Sie, dass die angegebenen Charktereigenschaften sowie gegebenenfalls der medizinische Status der Katzen lediglich unsere persönliche Meinung darstellen, wie sie sich aus unseren Erfahrungen mit dem Tier während seines bei uns bilden. Schon das Umziehen einer Katze in das neue Zuhause oder der Umgang mit neuen Besitzern und deren Umfeld kann bestehende Charaktereigenschaften verändern oder neue Krankheiten ausbilden oder gegebenenfalls bestehende verändern. Da wir diese sehr individuellen Umstände nicht vorhersehen können, bitten wir um Ihre Verständnis, dass unsere charakterlichen und medizinischen Beschreibungen zu einer Katze keine von uns zugesicherten Eigenschaften dieses Tieres darstellen können.

Vermittlungsmodalitäten: Unsere Katzen können Sie zu den Öffnungszeiten besuchen und sie kennen lernen. Sollten Sie Interesse an einer Katze haben, so vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin, damit wir die Umgebung sehen, in die eine unserer Katzen umzieht. Im Anschluss wird die Katze an den Interessenten mit Abschluss eines Tierabgabevertrages und der Zahlung einer Vermittlungsgebühr (siehe unter Tiervermittlung) vermittelt. Auch nach der Vermittlung bleiben wir dann noch mit den neuen Katzenbesitzern in Kontakt.

Nähere Informationen zu unseren Katzen erhalten Sie zu den Öffnungszeiten im Tom-Tatze-Tierheim.

Zum Vergrößern der Bilder diese bitte anklicken.

Melina

Melina_01_05-12-19.jpeg

Weiblich, geboren ca. 2016

Anfang diesen Jahres packte ich hier im Tierheim mein Köfferchen und zog in mein neues Zuhause. Eigentlich dachte ich, ich würde dort für immer bleiben, allerdings gab es dort wohl etwas, das mich störte und ich wurde unsauber. Was der Auslöser war, weiß man bis heute nicht. Meine Zweibeiner versuchten echt lange lange Zeit alles, um mir mein Leben schön zu machen, aber mein Unmut blieb und so kam ich Anfang November zurück ins Tierheim.

Auch hier war ich zu Beginn nicht glücklich und zeigte dies durch Unsauberkeit. Alle Untersuchungen durch den Tierarzt blieben ohne Ergebnis, extra Klos wurden aufgestellt, Streu gewechselt und alles, was man hätte versuchen können.

Alles mit mäßigem Erfolg bis unser Tierarzt die rettende Idee hatte und wir ein Medikament testeten. Seitdem ich morgens meine Tablette bekomme, ist von Unsauberkeit nichts mehr zu sehen und ich fühle mich pudel- ähhhh katzenwohl und würde nun gerne einen zweiten Anlauf in ein neues Leben nehmen.

Alina

Weiblich, ca. 2012/2013 geboren.

Vor einigen Jahren adoptierten mich meine Zweibeiner hier aus dem Tierheim. Mein Leben war bis zum Juli diesen Jahres doch ganz ok, bis zu dem Tag, als meine Zweibeiner ihre Habseeligkeiten packten, um in eine neue Wohnung zu ziehen. Mich ließen sie einfach unversorgt zurück!
So kam ich hierher zurück, wo alles für mich begann und starte nun einen Neuanfang.
Ich wünsche mir ein Zuhause mit Freigang, ohne Kinder und als Einzelprinzessin, am besten bei Leuten, die über die kleinen Starallüren meinerseits einfach hinwegsehen und es mir nicht krumm nehmen, wenn ich auch mal etwas zickig sein kann.

Alina_1_03-10-19.jpeg

Dani Einauge, Dori und David

Dani_1_10-2019.jpeg

Von links nach rechts: Dani, David und Dori

Geboren ca. April 2019.

Als wir hierher ins Tierheim kamen, ging es uns gar nicht gut. Wir hatten schlimmen Schnupfen, wie viele Katzenkinder, die draußen wild geboren werden. Lange haben uns die Zweibeiner hier intensiv versorgen müssen, aber es hat sich gelohnt!

Mittlerweile sind wir wieder fit und munter und bereit, unsere Köfferchen zu packen. Noch sind wir euch Menschen gegenüber ein klein wenig misstraurisch, aber bei verständnisvollen Menschen werden wir sicher ganz schnell Zutrauen fassen.

Elfi, Elli und Esther

Wir drei sind Teil der letzten grossen Fangaktion, die die Leute hier im Tierheim durchgeführt haben. Wir waren, wie alle unsere Kumpels, die ebenfalls eingefangen wurden, nicht kastriert und haben uns munter vermehrt.
Da wir zu euch Zweibeinern bisher nicht so viel Kontakt hatten, finden wir euch bisher noch sehr suspekt, deshalb suchen wir verständnisvolle und geduldige Menschen, die uns die Zeit geben, Vertrauen zu fassen und in der Menschenwelt anzukommen.

Elfi_01_05-12-19.jpeg Elli_01_05-12-19.jpeg
Elfi Elli
Esther_01_05-12-19.jpeg  
Esther  

Teenies

Fünf Teenies auf der Suche nach einer extra Portion Mut.

Wir sind das Ergebnis der unkastrierten Katzenpopulationen, die draußen umherstreifen und sich unkontrolliert vermehren. Aufgewachsen ohne menschlichen Kontakt, finden wir alle Zweibeiner bisher noch ziemlich beängstigend, was aber mittlerweile von Tag zu Tag besser wird!

Das liegt vor allem an der tollen, ehrenamtlichen Arbeit einer netten Dame, die fast täglich ins Tierheim kommt, um mit uns Zeit zu verbringen und um uns die Welt von euch Menschen näher zu bringen. Stück für Stück fassen wir dank ihr Vertrauen, bis wir dann irgendwann soweit sind, um unsere Koffer zu packen, um in eine neues Leben zu starten.

Vielleicht bei Ihnen?!?

Teenies_01_05-12-19.jpeg
Teenies_02_05-12-19.jpeg Teenies_03_05-12-19.jpeg