. .

Wir suchen ein Zuhause.

Die folgenden Hunde stellen eine Auswahl der Tiere dar, die sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung im Tom-Tatze-Tierheim befanden.

Wichtiger Hinweis: Bitte bedenken Sie, dass die angegebenen Charktereigenschaften sowie gegebenenfalls der medizinische Status der Hunde lediglich unsere persönliche Meinung darstellen, wie sie sich aus unseren Erfahrungen mit dem Tier während seines bei uns bilden. Schon das Umziehen eines Hundes in das neue Zuhause oder der Umgang mit neuen Besitzern und deren Umfeld kann bestehende Charaktereigenschaften verändern oder neue Krankheiten ausbilden oder gegebenenfalls bestehende verändern. Da wir diese sehr individuellen Umstände nicht vorhersehen können, bitten wir um Ihre Verständnis, dass unsere charakterlichen und medizinischen Beschreibungen zu einem Hund keine von uns zugesicherten Eigenschaften dieses Tieres darstellen können.

Vermittlungsmodalitäten: Vor der Vermittlung erwarten wir von Interessenten, dass sie mehrmals mit dem Hund Gassigehen, um sich gegenseitig kennen zu lernen. Kurz vor der Vermittlung findet ein Probetag statt (keine Übernachtung!). Wenn der Probetag zu aller Zufriedenheit war, kommt eine unserer Mitarbeiterinnen bei den Interessenten vorbei, um sich den künftigen Platz anzuschauen. Im Anschluss wird der Hund an den Interessenten mit Abschluss eines Tierabgabevertrages und der Zahlung einer Vermittlungsgebühr (siehe unter Tiervermittlung) vermittelt. Auch nach der Vermittlung bleiben wir dann noch mit den neuen Hundebesitzern in Kontakt.

Nähere Informationen zu unseren Hunden erhalten Sie zu den Öffnungszeiten im Tom-Tatze-Tierheim.

Zum Vergrößern der Bilder diese bitte anklicken.

Luise - Ein Pechvogel sucht eine Pflegeendstelle

Luise_IMG-20190610-WA0013.jpg

weiblich, geboren 2012

Luise ist ein richtiger Pechvogel. Zweimal hat sie wegen Trennung ihr Zuhause verloren. Zweimal kam sie daher schon ins Tom-Tatze-Tierheim, zuletzt im Oktober 2018. Trotzdem ist sie ein fröhlicher Hund geblieben und freut sich über jeden, der ihr eine extra Portion Streicheleinheiten gibt. Sie wäre sicher schnell vermittelt worden, hätte sie inzwischen nicht ein paar körperliche Baustellen. „Luise hat eine chronische Darmentzündung, die wir Dank eines Spezialfutters weitestgehend im Griff haben. Eine leichte Inkontinenz ist inzwischen auch eingetreten und noch tragischer ist es, dass die Muskulatur vor allem im Kopfbereich zurückgeht.“ Karin Schuckert, Tierheimleitung, ist sehr besorgt. „Luise braucht eine spezielle Diät, Medikamente und vor allem Ruhe!!! Diese findet sie im Tierheim nicht und das ist für
ihren Gesundheitszustand schlimm.“ Da eine Vermittlung ziemlich unwahrscheinlich ist, wird für sie eine Pflegestelle gesucht, in der sie alles bekommt, was sie braucht. „Es ist nicht einzuschätzen, wie lange Zeit Luise noch bleibt. Sicher ist aber, dass sich ihr Gesundheitszustand in der jetzigen Tierheimsituation deutlich schneller verschlechtern wird. Für uns ist der Gedanke fast unerträglich, dass so ein toller, liebenswerter Hund seinen Lebensabend im Tierheim verbringen muss.“ Informieren Sie sich über Luise bei den Tierheimmitarbeitern direkt vor Ort und lernen Sie sie kennen. Ihre Mühe dankt Luise ihnen tausendfach auf ihre liebenswerte Weise.

Luise_a2004846-e497-45d1-83de-1530046c5678.jpg Luise_ae24f053-dc86-4fc3-ac9e-1dd5122d558d.jpg
Luise_dcab0577-0b68-4e22-a9d2-0d8643a1297f.jpg  

Bond

23-06-16_Bond_HP.jpg

männlich, geboren ca. 2011/2012

Am liebsten trage ich Spielsachen, Decken & Co. herum.
Ich wurde fast verhungert und krank am Tor des Tierheims angebunden. Nach einiger Zeit fasste ich Vertrauen zu den Leuten hier. Ich wurde von einem Tierarzt behandelt und trotzdem ist eine neurologische Störung zurückgeblieben.
Aufgrund meiner Behinderung suche ich ein ebenerdiges Zuhause.
Aufgrund meines Wesens ein Zuhause, in dem es ruhig zugeht und ohne Kinder, denn trotz meiner Behinderung beschütze ich meine Leute - ohne Wenn und Aber!

Ludo

IMG_0197_(2).jpg

männlich, geb. 2011

Mittlerweile sind es 4 Jahre, die ich hier im Tierheim sehnsüchtig auf ein neues Zuhause warte
- auf M E I N Zuhause.
Viele Menschen haben schon nach mir gefragt, nur der passende Zweibeiner war in all der Zeit leider noch nicht dabei. Ich bin kein Hund für eine Familie mit Kindern, auch wenn ich aussehe wie der perfekte, kleine Kinderkumpel. Die sind mir einfach viel zu wild und laut und ganz oft kann ich ihr verrücktes Verhalten einfach nicht einschätzen und das bringt mich völlig aus der Spur.
Ich wünsche mir am liebsten eine Einzelperson, mit dem nötigen Know-How und Feingefühl für ein schlaues Kerlchen wie mich, der zugegeben auch gerne mal versucht, seinen Sturkopf durchzusetzen. Ich bin mir sicher irgendwo da draußen läuft gerade jemand ganz alleine durch die Felder und müsste sich einfach mal auf den Weg hierher ins Tierheim machen, um mich kennenzulernen.
Denn wenn ich meinem Zweibeinern erstmal vertraue, hat dieser mit mir einen Freund fürs Leben gewonnen!

Ludo_01_03-04-16.jpg Ludo_02_03-04-16.jpg
Unser Ludo war mit Jutta Knauber beim Training bei Steffi Winter (Pfotenteam)
Ludo_03_03-04-16.jpg Ludo_04_03-04-16.jpg
Ludo_15319027_1271326352929215_1209060709016062237_n_HP.jpg Ludo_15326450_1271326586262525_8970330001945760983_n_HP.jpg
Ludo_15337657_1271326419595875_9058446852836941481_n_HP.jpg Ludo_DSC_0278_HP.JPG
Ludo_DSC_0288_HP.JPG  

Blanco

Geboren auf der Insel Djerba – seit 3/2019 im Tom-Tatze-Tierheim in Walldorf

Geschlecht: männlich (kastriert)
Geb. : 3/2017
Größe: 50 cm
Gewicht: 20 kg

BLANCO hat viele Monate in einer privaten Pflegestelle auf Djerba gelebt, zusammen mit seiner Hundefreundin Lisa, nachdem er eine sehr schwere Welpen- und Junghundezeit am Hotelstrand durchgemacht hatte, immer auf der Suche nach lieben Menschen.
Von den Touristen oft nur für die kurze Zeit des Urlaubs viel geliebt, aber vom Strandpersonal des Hotels täglich verjagt, musste er im Welpen- und Junghundealter Tag und Nacht immer auf „Hallo wach“ sein.
Mit einer Verletzung, deren Verlauf wir nur erahnen können, wurde er im Februar 2018 von Tierfreunden entdeckt und aufgenommen, tierärztlich sehr gut versorgt und alles wunderbar repariert ohne Folgeschaden. Er durfte sehr schnell wieder springen und ohne Probleme toben. Hat auch auf Djerba gute Leinenführigkeit und Freilauf mit Rückruf gut gelernt.
Wie es oft auch im Hundeleben so spielt, war das Strandschicksal aber gleichzeitig auch sein Glück, dass man auf ihn besonders aufmerksam wurde und er in eine wunderbare Pflegestelle einziehen durfte, um tägliche Anerkennung, Pflege und auch endlich die so erwünschte Ruhe genießen zu dürfen. Auch sein zuvor sehr gestresstes Hundeseelchen konnte sich merklich gut erholen.
Blanco ist ein sehr ruhiger, zufriedener und dankbarer Hund, liebt alle Menschen und auch Kinder sehr, auch wenn er alles erst mal gut beobachtet und abschätzt durch die früheren Erfahrungen.
Aber er ist kein Angst- oder Panikhund.
Er wünscht sich ein einfühlsames Zuhause bei Menschen, die ihm das Gefühl geben, ein wertvolles Familienmitglied zu sein. Er liebt Schmusen über alles, ist dabei aber nicht aufdringlich.
Draussen auf interessanten Spaziergängen taut er richtig auf, vor allen Dingen in Gesellschaft von Hundefreunden, dann steht ihm die Freude ins Gesicht geschrieben.
Ein Zuhause auch als Zweithund, eventuell mit einem netten Hundemädel, wäre ideal. Von Djerba kennt er es auch, im Rudel mit Hundemädels zu leben und auch Rüden, die sein zartes Wesen aber nicht unbedingt dominieren sollten. Gute Katzenerfahrung auch in Pflegestelle.

Blanko_1_16-05-2019.jpeg Blanco_WhatsApp_Image_2019-07-12_at_15.53.35.jpeg

Lisa

Geboren auf der Insel Djerba – seit 3/2019 im Tom-Tatze-Tierheim in Walldorf

Geschlecht: weiblich  kastriert)
Geb.: 2/2018
Größe: 50 cm
Gewicht: 20 kg

LIZA hat zuvor in privater Pflegestelle auf Djerba gelebt, zusammen mit ihrem Hundefreund Blanco.
Leinenführigkeit und Freilauf, immer mit Blickkontakt zu ihren Menschen, hat sie dort mit Freude gelernt.
Sie liebt alle Menschen, groß und klein, Katzen sind kein Problem. Sie ist eine sehr soziale, freundliche und aktive Fellnase, die offen auf alles zugeht, sehr anpassungsfähig und schlau, mag aber auch entspannen und relaxen.
Neugierig und verspielt, tobt sie gerne mit anderen Hunden und durch ihr absolut gutes Sozialverhalten mit eigener gut erkennbarer Hundesprache, wird sie auch von anderen Hunden als Hundefreundin schnell akzeptiert. Unsichere Hunde konnte sie immer gut anleiten.
Lisa ist eine Wasserratte, da sie am Meer groß geworden ist, mit täglichen Spaziergängen in der großen Gruppe der Strandhunde. Sie möchte auch gefordert werden und arbeiten.
Darum suchen wir für LISA eine aktive sportliche Familie. Der Besuch einer Hundeschule würde ihr sicher gut gefallen, da sie Kopfarbeit liebt. Gerne auch ein Zuhause mit Artgenossen, da sie es gewohnt ist, in kleinen Gruppen zu leben.

Lisa_WhatsApp_Image_2019-07-12_at_15.53.03(1).jpeg Lisa_WhatsApp_Image_2019-07-12_at_15.53.03.jpeg