. .

Wir suchen ein Zuhause.

Die folgenden Hunde stellen eine Auswahl der Tiere dar, die sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung im Tom-Tatze-Tierheim befanden.

Wichtiger Hinweis: Bitte bedenken Sie, dass die angegebenen Charktereigenschaften sowie gegebenenfalls der medizinische Status der Hunde lediglich unsere persönliche Meinung darstellen, wie sie sich aus unseren Erfahrungen mit dem Tier während seines bei uns bilden. Schon das Umziehen eines Hundes in das neue Zuhause oder der Umgang mit neuen Besitzern und deren Umfeld kann bestehende Charaktereigenschaften verändern oder neue Krankheiten ausbilden oder gegebenenfalls bestehende verändern. Da wir diese sehr individuellen Umstände nicht vorhersehen können, bitten wir um Ihre Verständnis, dass unsere charakterlichen und medizinischen Beschreibungen zu einem Hund keine von uns zugesicherten Eigenschaften dieses Tieres darstellen können.

Vermittlungsmodalitäten: Vor der Vermittlung erwarten wir von Interessenten, dass sie mehrmals mit dem Hund Gassigehen, um sich gegenseitig kennen zu lernen. Kurz vor der Vermittlung findet ein Probetag statt (keine Übernachtung!). Wenn der Probetag zu aller Zufriedenheit war, kommt eine unserer Mitarbeiterinnen bei den Interessenten vorbei, um sich den künftigen Platz anzuschauen. Im Anschluss wird der Hund an den Interessenten mit Abschluss eines Tierabgabevertrages und der Zahlung einer Vermittlungsgebühr (siehe unter Tiervermittlung) vermittelt. Auch nach der Vermittlung bleiben wir dann noch mit den neuen Hundebesitzern in Kontakt.

Nähere Informationen zu unseren Hunden erhalten Sie zu den Öffnungszeiten im Tom-Tatze-Tierheim.

Zum Vergrößern der Bilder diese bitte anklicken.

Luise - Ein Pechvogel sucht eine Pflegeendstelle

Luise_IMG-20190610-WA0013.jpg

weiblich, geboren 2012

Luise ist ein richtiger Pechvogel. Zweimal hat sie wegen Trennung ihr Zuhause verloren. Zweimal kam sie daher schon ins Tom-Tatze-Tierheim. Trotzdem ist sie ein fröhlicher Hund geblieben und freut sich über jeden, der ihr eine extra Portion Streicheleinheiten gibt. Sie wäre sicher schnell vermittelt worden, hätte sie inzwischen nicht ein paar körperliche Baustellen. „Luise hat eine chronische Darmentzündung, die wir Dank eines Spezialfutters weitestgehend im Griff haben. Eine leichte Inkontinenz ist inzwischen auch eingetreten und noch tragischer ist es, dass die Muskulatur vor allem im Kopfbereich zurückgeht.“ Karin Schuckert, Tierheimleitung, ist sehr besorgt. „Luise braucht eine spezielle Diät, Medikamente und vor allem Ruhe!!! Diese findet sie im Tierheim nicht und das ist für
ihren Gesundheitszustand schlimm.“ Da eine Vermittlung ziemlich unwahrscheinlich ist, wird für sie eine Pflegestelle gesucht, in der sie alles bekommt, was sie braucht. „Es ist nicht einzuschätzen, wie lange Zeit Luise noch bleibt. Sicher ist aber, dass sich ihr Gesundheitszustand in der jetzigen Tierheimsituation deutlich schneller verschlechtern wird. Für uns ist der Gedanke fast unerträglich, dass so ein toller, liebenswerter Hund seinen Lebensabend im Tierheim verbringen muss.“ Informieren Sie sich über Luise bei den Tierheimmitarbeitern direkt vor Ort und lernen Sie sie kennen. Ihre Mühe dankt Luise ihnen tausendfach auf ihre liebenswerte Weise.

Luise_a2004846-e497-45d1-83de-1530046c5678.jpg Luise_ae24f053-dc86-4fc3-ac9e-1dd5122d558d.jpg
Luise_dcab0577-0b68-4e22-a9d2-0d8643a1297f.jpg  

Bond

23-06-16_Bond_HP.jpg

männlich, geboren ca. 2011/2012

Am liebsten trage ich Spielsachen, Decken & Co. herum.
Ich wurde fast verhungert und krank am Tor des Tierheims angebunden. Nach einiger Zeit fasste ich Vertrauen zu den Leuten hier. Ich wurde von einem Tierarzt behandelt und trotzdem ist eine neurologische Störung zurückgeblieben.
Aufgrund meiner Behinderung suche ich ein ebenerdiges Zuhause.
Aufgrund meines Wesens ein Zuhause, in dem es ruhig zugeht und ohne Kinder, denn trotz meiner Behinderung beschütze ich meine Leute - ohne Wenn und Aber!

Ludo

IMG_0197_(2).jpg

männlich, geb. 2011

Mittlerweile sind es 4 Jahre, die ich hier im Tierheim sehnsüchtig auf ein neues Zuhause warte
- auf M E I N Zuhause.
Viele Menschen haben schon nach mir gefragt, nur der passende Zweibeiner war in all der Zeit leider noch nicht dabei. Ich bin kein Hund für eine Familie mit Kindern, auch wenn ich aussehe wie der perfekte, kleine Kinderkumpel. Die sind mir einfach viel zu wild und laut und ganz oft kann ich ihr verrücktes Verhalten einfach nicht einschätzen und das bringt mich völlig aus der Spur.
Ich wünsche mir am liebsten eine Einzelperson, mit dem nötigen Know-How und Feingefühl für ein schlaues Kerlchen wie mich, der zugegeben auch gerne mal versucht, seinen Sturkopf durchzusetzen. Ich bin mir sicher irgendwo da draußen läuft gerade jemand ganz alleine durch die Felder und müsste sich einfach mal auf den Weg hierher ins Tierheim machen, um mich kennenzulernen.
Denn wenn ich meinem Zweibeinern erstmal vertraue, hat dieser mit mir einen Freund fürs Leben gewonnen!

Ludo_01_03-04-16.jpg Ludo_02_03-04-16.jpg
Unser Ludo war mit Jutta Knauber beim Training bei Steffi Winter (Pfotenteam)
Ludo_03_03-04-16.jpg Ludo_04_03-04-16.jpg
Ludo_15319027_1271326352929215_1209060709016062237_n_HP.jpg Ludo_15326450_1271326586262525_8970330001945760983_n_HP.jpg
Ludo_15337657_1271326419595875_9058446852836941481_n_HP.jpg Ludo_DSC_0278_HP.JPG
Ludo_DSC_0288_HP.JPG  

Prinz Atos

Prinz-Atos_1.jpeg

männlich, geboren 2009

In meinem fortgeschrittenen Alter hat das Schicksal leifer zugeschlagen. Mein Herrchen und kurz vorher auch mein Frauchen sind gestorben.
Der Sohn der Familie wollte mich adoptieren, aber es hat mit seiner Arbeitszeit einfach nicht geklappt und so traurig alle auch waren, ich muss mir nun eine neue Familie suchen.
Hoffentlich dauert es nicht zu lange, bis jemand auf mich aufmerksam wird, denn mir ging es immer sehr gut - ich war der Prinz in der Familie!
Ich bin sehr, sehr lieb und auch noch lange und flott unterwegs.

Urmel

Urmel_2.jpeg

Männlich, geboren 2018.

Hallo Leute, ich bin ein Jungspund und habe allerlei Quatsch im Kopf.
Meine frühere Familie hat mich als kleinen Knirps aus Rumänien mitgebracht und mir nichts vom Leben gezeigt und auch nichts beigebracht. Das wurde mir zu langweilig und somit wurde ich zu schwierig.
Nun suche ich Menschen, die zu mir passen, für Kinder bin ich zu wild. Die Leute, die ich lieb haben möchte, müssen klare Regeln für mich aufstellen, konsequent sein und dann bin ich der tollste Hund der Welt und fühle mich auch wohl.

Urmel_1.jpeg

Lisa

Lisa_1_16-05-2019.jpeg

Weiblich, geboren 2018.

Ich bin vor etwas mehr als einem Jahr auf der fernen, aber durchaus bekannten Urlaubsinsel Djerba geboren.
Uns Hunden geht es dort sehr schlecht. Wir passen nicht ins Urlaubsbild und werden, wenn wir Glück haben, von den Hotelbesitzern nur verjagt, oft passiert aber Schlimmeres.
Ich hatte Glück und wurde von einem dortigen Tierschützer frühzeitig aufgenommen, daher bin ich auch Menschen gegenüber sehr freundlich. An die Gepflogenheiten hier muss ich mich natürlich noch gewöhnen.

Vielleicht mit Ihrer Hilfe?

Blanko

Blanko_1_16-05-2019.jpeg

Männlich, geboren 2017.

Für mein Alter habe ich schon ganz Schreckliches erlebt. Ich mag ehrlich gar nicht recht darüber reden. Im Urlaubsgebiet Djerba geboren, als Baby von Touristen vergöttert und dann von den Angestellten der Hotels halb tot geschlagen. Nur durch großen Einsatz der Tierschützer konnte ich gerettet werden.

Aber es sind Wunden geblieben, körperliche und was eigentlich am schlimmsten ist ... meine kleine Hundeseele. Ich leide unter Panikattacken und Depressionen.

Deshalb suche ich liebe Menschen, die mich verstehen und fördern. Auf Mitleid kann ich verzichten, das bringt mich nicht weiter.

Möchten Sie mir helfen, ein glückliches Hundeleben zu führen. Ich biete dafür Freundschaft - ein Hundeleben lang!